Mireia Vendrell

Mireia Vendrell del Álamo ist eine in Bremen lebende spanische Pianistin und ist Gründungsmitglied des Ensemble New Babylon, das Bremer Ensemble für Neue Musik.

 

2007 erschien bei D+3 eine Soloaufnahme mit Werken von Klein, Webern und Prokofiev. Sie wirkte auch bei „Tutto Demestres I“ mit Werken von Alberto García Demestres (D+3, 2007), bei „9“ mit Werken Bremer Komponist*innen (Starfish Music, 2016) und bei einer Portrait-CD des spanischen Komponisten Benet Casablancas (NAXOS, 2019) mit. Sie widmet sich vor allem der zeitgenössischen Musik und spielte zahlreiche Uraufführungen für Klavier solo und Ensemble. Seit 2010 ist sie Pianistin des CrossingLines Ensemble Barcelona. Auftritte führten sie zu internationalen Festivals und Konzertsälen in zahlreiche europäischen Ländern, Indonesien, Südkorea und Argentinien. Ihre Konzerte wurden auf BBC (UK), Radio Bremen, Hessischer Rundfunk, Deutschlandfunk Kultur (DE) sowie auf COMRadio und CatalunyaMusica (ES) gesendet.

 

Mireia Vendrell schloss ihr Diplomstudium für Klavier sowie ihren Master in Musikpädagogik an der ESMUC (Musikhochschule Barcelona) ab. In Deutschland spezialisierte sie sich in Neue Musik und schloss einen Master für Klavier an der Hochschule für Musik und darstellende Künste Stuttgart ab. Weitere Informationen sowie Aufnahmen auf www.mireiavendrelldelalamo.com.

Mireia Vendrell