Oliver Eidam

Oliver Eidam stammt aus Hildesheim, sein Lieblingsinstrument war, obwohl er auch Klavier- und Cellounterricht erhielt, schon früh die Gitarre. Mit 16 Jahren besuchte er einen Meisterkurs und begann später an der Hochschule für Künste in Bremen sein Musikstudium bei Prof. Hebb, welches er mit der künstlerischen Reifeprüfung 1996 beendete.

Zahlreiche Meisterkurse bei nahezu allen renommierten Gitarristen unserer Zeit (M. Barrueco, D.Russel, H.Käppel u.a.) erweiterten seine Ausbildung. Besonders Alcaro Pierri, bei dem er häufig Unterricht erhielt, prägte seine technische und musikalische Entwicklung.

Noch während seines Studiums wurde er Preisträger des 7. internationalen Gitarrenwettbewerbes des tschechischen Kultusministeriums in Kutna Hora. Er wurde wiederholt als Jurymitglied zum Gitarrenwettbewerb von Plovdiv (Bulgarien) und anderen internationalen Gitarrenfestivals eingeladen.

Neben Solokonzerten im In- und Ausland, Kammermusik mit dem „Bremer Gitarrentrio“ und im Duo mit Prof. Hebb spielte Oliver Eidam regelmäßig den Gitarrenpart an der Staatsoper Oldenburg.

Nach Rundfunk und Fernsehaufnahmen ist 1999 seine Debut-CD „Klassiker der Moderne" mit Werken von Ginastera, Walton und Benett u.a. erschienen.

Seit 1989 unterrichtet Oliver Eidam an der Musikschule Nienburg/W.e.V. und leitet seit einigen Jahren das Gitarrenorchester der Musikschule.

 

Instrumente:

Gitarre
Gitarrenensemble